Merkliste
Warenkorb
Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich

Warum blüht mein Flieder nicht?

Gabriella Pape

3,99

Verlag: DuMont

Taschenbuch, 159 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 136584

  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei innerhalb Europas
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kein Mindestbestellwert
Wird oft zusammen bestellt:
Gesamtsumme:
0,00

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.

Unsere Topseller für ihr Wohlbefinden
Warum blüht mein Flieder nicht?

Nützliche Tipps rund ums Gärtnern

Wie gedeiht Oleander auf der Terrasse? Welche Pflanzen sind pflegeleichte Garten- und Balkonhelden? Keine Gartenarbeit vor April? Bloß keine tägliche Bewässerung des Gartens im Hochsommer? Was beachten Gartengestalter, damit der Garten ganzjährig blüht? Und wie stiefmütterlich sind eigentlich Stiefmütterchen?

Gabriella Pape, die wichtigste und berühmteste Gartenexpertinnen Deutschlands, führt durchs Gartenjahr - von der Lenzrose im Frühling bis zur Zwiebelpflanze für die Weihnachtszeit. Informativ und charmant weckt sie mit persönlichen Anekdoten und praktischen Tipps die Begeisterung fürs Gärtnern. Ein liebevoll illustriertes Lesevergnügen mit dem Sie sich Ein Paradies vor der Haustür schaffen können.

»Kenntnisreich und mit leichter Feder geschrieben!« WDR

Eigenschaften


Verlag / Herausgeber: DuMont

ISBN-13: 9783832164478

Infos: Taschenbuch, 159 Seiten

Verpackungsgewicht: 215 Gramm

Verpackungsmaße (LxBxH): 20 13,5 1,4 cm

3,99

Verlag: DuMont

Taschenbuch, 159 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 136584

  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei innerhalb Europas
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kein Mindestbestellwert
 

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Bitte schreiben Sie die erste Bewertung.

Das große Erwachen

Das große Erwachen

Wie wir die Pläne des Tiefen Staates zur Kontrolle der Menschheit zum Scheitern bringen!

Die Globalisten haben unsere Zukunft bereits durchgeplant. Sie wollen sie so gestalten, dass wir von ihren giftigen Chemikalien, Medikamenten und Impfstoffen krank werden. Sie stellen sich eine dystopische Welt der Zensur, der Sozialkredit-Ratings und der digitalen Währungen vor, eine Zukunft aus winzigen Häusern und fleischlosen Mahlzeiten, eine Zukunft, in der die »nutzlosen Esser« an die virtuelle Realität angeschlossen sind und in der man ihnen Halluzinogene verabreicht, sodass sie sich nicht mehr gegen ihre politischen Herren auflehnen.

Jetzt zum Buch
Nach oben
×
4.91 / 5.0
SEHR GUT