Merkliste
Warenkorb
Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich

Willkommen im falschen Film

Monika Gruber, Andreas Hock

(2)

22,70

Verlag: Piper

Gebunden, 240 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 138158

  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei innerhalb Europas
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kein Mindestbestellwert
Wird oft zusammen bestellt:
Gesamtsumme:
0,00

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.

Unsere Topseller für ihr Wohlbefinden
Willkommen im falschen Film

»Willkommen im falschen Film: Verleumdungsvorwürfe gegen Monika Gruber« titelt der Spiegel

»Die bayerische Bühnenkünstlerin wurde zuletzt immer wieder für populistische Äußerungen kritisiert. In ihrem neuen Buch Willkommen im falschen Film trieb sie es möglicherweise zu weit – mit juristischen Folgen?«, orakelt der Spiegel. »Ehrverletzende Behauptungen« werden der Kabarettistin vorgeworfen.

Was war geschehen?

Es geht um das Buch Willkommen im falschen Film. »Gewohnt frech, scharfsinnig und bitterböse« widmeten sich die Autoren darin dem »Zustand der Gesellschaft«, heißt es im Klappentext. Ob »grüne Wärmepumpenfetischisten« oder »verblendete Woke-Aktivisten«, heißt es darin weiter: »Hier bekommt jeder sein Fett weg, der den gesunden Menschenverstand gegen Hysterie oder ein paar Gendersternchen eingetauscht hat.« Die Autoren fragen sich: »Ja, sind denn alle endgültig verrückt geworden? Kaum ist die Pandemie vorbei, geht der Wahnsinn weiter« und konstatieren »Manchmal hilft gegen den Wahnsinn unserer Zeit nur noch Auswandern, Alkohol oder: Humor.«

Das ist offensichtlich zu viel für die linken Tugendwächter

Der Fall landet jetzt voraussichtlich vor Gericht. Gegen das Buch soll vorgegangen werden. Es gibt aber auch andere Stimmen. Bayerns neuer Volksheld Hubert Aiwanger empfiehlt »der Gruberin« auf X (vormals Twitter):

»Ist ja lustig wie humorlos die linken Empörungsprofis reagieren, wenn sie mal selbst auf die Schippe genommen werden. Dann soll Satire plötzlich zensiert und der Kabarettist bestraft werden – linke spiessige Doppelmoral. Gruberin, halt ihnen weiter den Spiegel vor.«

Monika Gruber oder eine Frau lässt sich nicht zum Schweigen bringen

Kabarettistin Monika Gruber hat die Rassismus-Vorwürfe im Zusammenhang mit ihrem neuen Buch zurückgewiesen. Die angegriffene Passage nimmt sie nicht zurück, im Gegenteil: »Ich finde, ich war noch relativ harmlos ...«

Schnell das Buch jetzt noch bestellen, bevor es womöglich doch noch auf dem Scheiterhaufen der linken Tugendwächter landet!

 

Eigenschaften


Verlag / Herausgeber: Piper

ISBN-13: 9783492075015

Infos: Gebunden, 240 Seiten

Verpackungsgewicht: 360 Gramm

Verpackungsmaße (LxBxH): 21 13,5 2,9 cm

22,70

Verlag: Piper

Gebunden, 240 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 138158

  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei innerhalb Europas
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kein Mindestbestellwert
 

Produktbewertungen zu "Willkommen im falschen Film"
Das sagen unsere Kunden über uns:

5.0 / 5.0

boebbele

Herzerfrischend, sehr gut, sehr empfehlenswert, prächtige Unterhaltung mit Wahrheitsgehalt

08.02.2024

Verifizierte Bewertung

5.0 / 5.0

Martin1001

Das unsägliche humorvoll dargestellt.

06.02.2024

Verifizierte Bewertung

Zur Echtheit der Bewertungen

Wir ergreifen folgende Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die veröffentlichten Bewertungen von solchen Verbraucher/innen stammen, die die Waren tatsächlich genutzt oder erworben haben: In angemessenem Zeitabstand nach dem Versand schicken wir an unsere Kunden - sofern sie sich zuvor im Bestellprozess damit einverstanden erklärt haben - eine E-Mail mit einem Link zu den Bewertungs-Formularen zu den vom Kunden gekauften Waren. Wir bitten den Kunden zudem, seine Erfahrungen mit den bei uns gekauften Waren sowie unserem Unternehmen für andere Kunden zur Verfügung zu stellen. Wir veröffentlichen hier nur solche Bewertungen, welche über die an die Kunden übermittelten Links abgegeben wurden.

Das große Erwachen

Das große Erwachen

Wie wir die Pläne des Tiefen Staates zur Kontrolle der Menschheit zum Scheitern bringen!

Die Globalisten haben unsere Zukunft bereits durchgeplant. Sie wollen sie so gestalten, dass wir von ihren giftigen Chemikalien, Medikamenten und Impfstoffen krank werden. Sie stellen sich eine dystopische Welt der Zensur, der Sozialkredit-Ratings und der digitalen Währungen vor, eine Zukunft aus winzigen Häusern und fleischlosen Mahlzeiten, eine Zukunft, in der die »nutzlosen Esser« an die virtuelle Realität angeschlossen sind und in der man ihnen Halluzinogene verabreicht, sodass sie sich nicht mehr gegen ihre politischen Herren auflehnen.

Jetzt zum Buch
Nach oben
×
4.91 / 5.0
SEHR GUT