Kauf auf Rechnung
Ohne Versandkosten innerhalb Österreichs
Über 2 Mio. Artikel sind für Sie lieferbar
Merkliste
zur Kasse
Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich Deutschland

Suchvorschläge

{{{name}}}

Produktvorschläge

{{{name}}}

Kategorievorschläge

{{{name}}}

Wer hat Angst vorm BND?

Gerhard Schindler

3,99

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.

Gebunden, 252 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 134535

  • Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
Unsere Empfehlungen aus der Kopp-Vital-Welt
Wer hat Angst vorm BND?

Was soll sich der BND im Ausland leisten dürfen?

  • Soll der Bundesnachrichtendienst einfach nur die Welt beobachten und berichten oder soll er als Krisenfrühwarnsystem fungieren?
  • Steht die klassische Spionage im Vordergrund oder die Einsatzbegleitung der Bundeswehr?
  • Reichen die rechtlichen und tatsächlichen Möglichkeiten aus, um prioritäre Aufträge zu erfüllen?
  • Was sind prioritäre Aufgaben und wie und von wem werden sie als solche definiert?

Kriege, Konflikte, Terrorismus, Cyberangriffe, zunehmende Bedrohungen - die Welt wird immer unsicherer. Doch eine Debatte darüber, was das für unsere Sicherheitsbehörden bedeutet, hat bis heute nicht stattgefunden.

Gerhard Schindler, von 2011 bis 2016 Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), fordert eine breite öffentliche Diskussion darüber, was die Sicherheitsdienste dürfen sollen.

Mit diesem Buch will Gerhard Schindler einen - bislang fehlenden - Diskurs über den Stellenwert von Sicherheit anstoßen.

Gerhard Schindler beschreibt die Aufgaben, Probleme und Strukturen unserer Dienste, hinterfragt den Status quo und legt konkrete Reformvorschläge vor. Denn die von ihm erlebten bürokratischen Vorgaben sind die falsche Antwort der Politik auf die drängende Frage:

Wie viel Freiheit und wie viel Sicherheit wollen wir?

Eigenschaften


ISBN-13: 134535

Infos: Gebunden, 252 Seiten

Gewicht: 466 Gramm

Größe (LxBxH): 22,2 14,5 3 cm

3,99

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.

Gebunden, 252 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 134535

  • Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
 
Wird oft zusammen bestellt:
Gesamtsumme:
0,00

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Bitte schreiben Sie die erste Bewertung.

Die Ethik des Impfens

Die Ethik des Impfens


Die politische Eroberung unseres Körpers
Soll ich mich impfen lassen oder nicht? Soll ich andere aktiv von einer Impfung überzeugen - oder von ihr abraten? Ist eine staatliche Impfpflicht moralisch zu rechtfertigen?

Mehr Informationen
Nach oben
×
4.91 / 5.0
SEHR GUT