Kauf auf Rechnung
Ohne Versandkosten innerhalb Österreichs
Über 2 Mio. Artikel sind für Sie lieferbar
Merkliste
zur Kasse
Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich Deutschland

Suchvorschläge

{{{name}}}

Produktvorschläge

{{{name}}}

Kategorievorschläge

{{{name}}}

Verfassungsschutz und Demokratie

Dietrich Murswiek

41,10

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.

Taschenbuch, 187 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 132633

  • Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
Unsere Empfehlungen aus der Kopp-Vital-Welt
Verfassungsschutz und Demokratie

Die Einwirkung der Verfassungsschutzbehörden auf die demokratische Willensbildung

Prof. Dr. Dietrich Murswiek ist einer der renommiertesten Staats- und Völkerrechtswissenschaftler Deutschlands. Das Thema seines neuen und äußerst aktuellen Buches ist die Einwirkung der Verfassungsschutzbehörden auf die öffentliche Willensbildung.

Die Einwirkung des Verfassungsschutzes auf die öffentliche Meinungsbildung erfolgt durch seine Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere durch die Verfassungsschutzberichte.

Dabei stellt sich die Frage, welche Meinungsäußerungen und Verhaltensweisen als tatsächliche Anhaltspunkte für verfassungsfeindliche Bestrebungen gewertet werden dürfen.

Der Verfassungsschutz greift mit der Einstufung von Organisationen - insbesondere von politischen Parteien - als extremistisch und vor allem mit der öffentlichen Darstellung dieser Organisationen als extremistisch im Verfassungsschutzbericht massiv in den Prozess der politischen Willensbildung ein. Ob er damit die Demokratie verteidigt oder ihr schadet, hängt nicht nur davon ab, ob die Stigmatisierung der Organisation zu Recht erfolgt oder nicht, sondern es hängt auch davon ab, ob die Argumente, mit denen das Extremismus-Verdikt begründet wird, tragfähig sind oder nicht.

Der Nutzen oder Schaden des Verfassungsschutzes für die Demokratie hängt deshalb weitgehend davon ab, ob die Wertungen, mit denen die Verfassungsschutzbehörden bestimmte Meinungen als Anhaltspunkte für verfassungsfeindliche Bestrebungen oder als inhaltlich verfassungsfeindlich darstellen, zutreffend sind.

Eine umfassende Überprüfung der diesbezüglichen Verfassungsschutzpraxis ist deshalb wichtig und unerlässlich, da die unzutreffende Bewertung von Meinungsäußerungen und anderen Verhaltensweisen durch die Verfassungsschutzbehörden keine sehr seltene Ausnahme ist.

In der Summe können Fehlbewertungen des Verfassungsschutzes den demokratischen Diskurs schwerwiegend schädigen. Deshalb muss jede einzelne Bewertung sehr sorgsam vorgenommen werden. Und jede einzelne falsche Bewertung ist eine falsche zu viel.

Eigenschaften


ISBN-13: 9783428159222

Infos: Taschenbuch, 187 Seiten

Gewicht: 298 Gramm

Größe (LxBxH): 23,3 15,7 1,1 cm

41,10

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.

Taschenbuch, 187 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 132633

  • Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
 
Wird oft zusammen bestellt:
Gesamtsumme:
0,00

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Bitte schreiben Sie die erste Bewertung.

Die Ethik des Impfens

Die Ethik des Impfens


Die politische Eroberung unseres Körpers
Soll ich mich impfen lassen oder nicht? Soll ich andere aktiv von einer Impfung überzeugen - oder von ihr abraten? Ist eine staatliche Impfpflicht moralisch zu rechtfertigen?

Mehr Informationen
Nach oben
×
4.91 / 5.0
SEHR GUT