Merkliste
Warenkorb
Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich

Ein Leben zählt nichts - als Frau im arabischen Clan

Latife Arab

(2)

22,70

Verlag: Heyne

Gebunden, 256 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 138411

  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei innerhalb Europas
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kein Mindestbestellwert
Wird oft zusammen bestellt:
Gesamtsumme:
0,00

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.

Unsere Topseller für ihr Wohlbefinden
Ein Leben zählt nichts - als Frau im arabischen Clan

»Sie lachten die dummen Deutschen aus«: Clan-Frau packt über Familie aus

Latife Arab wurde in einen der größten Clans Deutschlands hineingeboren. Schon als Kind war sie in die kriminellen Machenschaften involviert und wurde zu Straftaten gezwungen. Jetzt hat sie ein Buch geschrieben. Darin schildert sie die Missachtung des deutschen Rechtsstaates durch ihre Familie.

Es gelingt ihr – als eine der wenigen Frauen – nach sechs gescheiterten Versuchen, sich und ihre Kinder zu retten und aus dem skrupellosen Familien- und Wertesystem auszubrechen.

Der ergreifende Insiderbericht der Autorin erzählt berührend und schonungslos offen von ihrem Leben, ihrem engagierten Kampf für die Emanzipation und ihren Mut für einen Neuanfang. Doch ihre Freiheit ist bis heute von der brutalen Rache des Clans bedroht, gegen den selbst der deutsche Staat machtlos zu sein scheint.

Eine Insiderin packt aus

Kriminalität, Blutrache, Zwangsehen: Die erste Frau, die aus dem Inneren eines arabischen Clans berichtet.

»Wurde ein Haus durchsucht, wussten wir genau, wer sprach und wer besser schwieg. Alles hatte seinen Ablauf, genau wie auch bei der Polizei die Dinge ihren Ablauf hatten, und jedes Mal, wenn die Beamten das Haus wieder verlassen hatten, saßen alle zusammen und lachten die »dummen Deutschen« aus. Die Sozialleistungen am Ende des Monats kamen zuverlässig, drohte eine Behörde mit Kürzungen, schaltete die Familie sofort einen Anwalt ein.«

 

 

 

Eigenschaften


Verlag / Herausgeber: Heyne

ISBN-13: 9783453218741

Infos: Gebunden, 256 Seiten

Verpackungsgewicht: 423 Gramm

Verpackungsmaße (LxBxH): 22,1 14,5 2,7 cm

22,70

Verlag: Heyne

Gebunden, 256 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 138411

  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei innerhalb Europas
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kein Mindestbestellwert
 

Produktbewertungen zu "Ein Leben zählt nichts - als Frau im arabischen Clan"
Das sagen unsere Kunden über uns:

5.0 / 5.0

Cordelia Mahn

Das ist eine sehr mutige Frau... Alle Achtung und meinen Respekt...

20.04.2024

Verifizierte Bewertung

5.0 / 5.0

Karol

Jeder Bürger sollte dieses Buch lesen. Es öffnet einem die Augen. Und zeigt wie eine Großfamilie funktioniert. Nur durch kriminelle Machenschaften. Und der deutsche Staat guckt tatenlos zu und heißt diese Herrschaften herzlich willkommen. Eine Frau zählt nichts.Das ganze ist menschenverachtend.

28.03.2024

Verifizierte Bewertung

Zur Echtheit der Bewertungen

Wir ergreifen folgende Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die veröffentlichten Bewertungen von solchen Verbraucher/innen stammen, die die Waren tatsächlich genutzt oder erworben haben: In angemessenem Zeitabstand nach dem Versand schicken wir an unsere Kunden - sofern sie sich zuvor im Bestellprozess damit einverstanden erklärt haben - eine E-Mail mit einem Link zu den Bewertungs-Formularen zu den vom Kunden gekauften Waren. Wir bitten den Kunden zudem, seine Erfahrungen mit den bei uns gekauften Waren sowie unserem Unternehmen für andere Kunden zur Verfügung zu stellen. Wir veröffentlichen hier nur solche Bewertungen, welche über die an die Kunden übermittelten Links abgegeben wurden.

Das große Erwachen

Das große Erwachen

Wie wir die Pläne des Tiefen Staates zur Kontrolle der Menschheit zum Scheitern bringen!

Die Globalisten haben unsere Zukunft bereits durchgeplant. Sie wollen sie so gestalten, dass wir von ihren giftigen Chemikalien, Medikamenten und Impfstoffen krank werden. Sie stellen sich eine dystopische Welt der Zensur, der Sozialkredit-Ratings und der digitalen Währungen vor, eine Zukunft aus winzigen Häusern und fleischlosen Mahlzeiten, eine Zukunft, in der die »nutzlosen Esser« an die virtuelle Realität angeschlossen sind und in der man ihnen Halluzinogene verabreicht, sodass sie sich nicht mehr gegen ihre politischen Herren auflehnen.

Jetzt zum Buch
Nach oben
×
4.91 / 5.0
SEHR GUT