Kauf auf Rechnung
Ohne Versandkosten innerhalb Österreichs
Über 2 Mio. Artikel sind für Sie lieferbar
Merkliste
zur Kasse
Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich Deutschland

Suchvorschläge

{{{name}}}

Produktvorschläge

{{{name}}}

Kategorievorschläge

{{{name}}}

Die Entdeckung der Unendlichkeit

Aeneas Rooch

(1)

22,70

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.

Gebunden, 415 Seiten, zahlreiche Abbildungen

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 134727

  • Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
Unsere Empfehlungen aus der Kopp-Vital-Welt
Die Entdeckung der Unendlichkeit

Faszination Unendlichkeit: Eines der größten Rätsel von Mathematik und Philosophie

  • Was ist die Unendlichkeit?
  • Gibt es verschiedene Unendlichkeiten?
  • Vielleicht sogar in unterschiedlichen Größen?
  • Wächst die Unendlichkeit immer weiter und ist niemals abgeschlossen?
  • Oder gibt es auch eine Unendlichkeit, die nicht mehr größer wird?
Als fünf begnadete Genies in den Jahren 1870-1970 diese Fragen erforschten, stießen sie auf etwas, das die Mathematik in ihren Grundfesten erschütterte. Sie kämpften gegen den Einsturz des Fachs, durchlitten persönliche Krisen, enträtselten die Unendlichkeit und führten die Mathematik schließlich in die Moderne.

Georg Cantor, Bertrand Russell, David Hilbert, Kurt Gödel und Paul Cohen - sie alle verbindet ihre Faszination für die Unendlichkeit, ihre Leidenschaft für abstraktes Denken und ihre Vorstellungskraft. Erst durch sie konnte geklärt werden, was Zahlen wie Pi genau sind und dass elementare Rechentechniken, etwa zum Bestimmen eines Flächeninhalts oder der Steigung einer Kurve, tatsächlich präzise und ohne böse Überraschungen funktionieren.

Der Bestsellerautor Aeneas Rooch folgt den Spuren der genialen Köpfe und ihrem Verdienst für die heutige Mathematik.

Der Mathematiker, Physiker und Autor dieses Buches erzählt spannend und unterhaltsam von dem Jahrhundert, in dem die mathematische Unendlichkeit erstmals rigoros erforscht wurde. Dabei bettet er seine erzählerische Reise in historische Ereignisse ein, schildert persönliche Schicksale und zeichnet überraschende Wendungen nach, die die Zunft der Mathematikerinnen und Mathematiker in Atem hielten.

Aeneas Rooch zeigt eindrucksvoll, dass die Unendlichkeit unendlicher ist, als wir denken, und dass mathematische Probleme Fragen und Methoden widerspiegeln, über die sich zeitgleich auch Menschen in der Philosophie und anderen Wissenschaften den Kopf zerbrachen.

Eine Liebeserklärung an die präziseste und logisch strengste Wissenschaft, die wir kennen.

 

 

Eigenschaften


ISBN-13: 9783453218185

Infos: Gebunden, 415 Seiten, zahlreiche Abbildungen

Gewicht: 658 Gramm

Größe (LxBxH): 22,1 14,7 3,9 cm

22,70

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.

Gebunden, 415 Seiten, zahlreiche Abbildungen

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 134727

  • Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
 
Wird oft zusammen bestellt:
Gesamtsumme:
0,00

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.

Produktbewertungen zu "Die Entdeckung der Unendlichkeit"
Das sagen unsere Kunden über uns:

5.0 / 5.0

Alpacino

Sehr gut!

12.06.2022

Verifizierte Bewertung

Zur Echtheit der Bewertungen

Wir ergreifen folgende Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die veröffentlichten Bewertungen von solchen Verbraucher/innen stammen, die die Waren tatsächlich genutzt oder erworben haben: In angemessenem Zeitabstand nach dem Versand schicken wir an unsere Kunden - sofern sie sich zuvor im Bestellprozess damit einverstanden erklärt haben - eine E-Mail mit einem Link zu den Bewertungs-Formularen zu den vom Kunden gekauften Waren. Wir bitten den Kunden zudem, seine Erfahrungen mit den bei uns gekauften Waren sowie unserem Unternehmen für andere Kunden zur Verfügung zu stellen. Wir veröffentlichen hier nur solche Bewertungen, welche über die an die Kunden übermittelten Links abgegeben wurden.

verheimlicht - vertuscht - vergessen 2023

verheimlicht - vertuscht - vergessen 2023


Was 2022 nicht in der Zeitung stand
Das Jahr 2022 ist also vorbei: Kaum zu glauben, dass wir da noch mit einem blauen Auge davongekommen sind.

Mehr Informationen
Nach oben
×
4.91 / 5.0
SEHR GUT