Merkliste
Warenkorb
Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich

Asterix - Die weiße Iris

Fabcaro

13,90

Verlag: Egmont

Gebunden, 45 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 137387

  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei innerhalb Europas
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kein Mindestbestellwert
Wird oft zusammen bestellt:
Gesamtsumme:
0,00

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs, inkl. MwSt.

Unsere Topseller für ihr Wohlbefinden
Asterix - Die weiße Iris

Endlich ein neues Abenteuer: Asterix - Die weiße Iris!

Das 40. Album der Comic-Helden Asterix und Obelix ist endlich erschienen und heißt Die weiße Iris. Und nur so viel wird verraten: Majestix, der Häuptling der Gallier, fällt in eine tiefe Krise. Eigentlich sollte er mit tapferen Kriegern wie Asterix und Obelix an seiner Seite ein leichtes Spiel haben. Von wegen! Der große Anführer bekommt immer wieder Gegenwind und muss sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Dabei fällt er immer wieder unsanft von seinem Schild auf den Boden der Tatsachen ...

Majestix
Ein Häuptling und Sohn des vorherigen Häuptlings zu sein, ist eine wahrhaft große Verantwortung. Zumal wenn das Schicksal des einzigen Dorfes, das den römischen Legionen noch immer Widerstand leistet, in seinen Händen liegt. Nun könnte man meinen, dass Majestix mit tapferen Kriegern wie Asterix und Obelix an seiner Seite leichtes Spiel haben müsste. Von wegen! Der große Anführer musste schon viele Prüfungen bestehen, sich gegen die Konkurrenz durchsetzen, fällt immer wieder unsanft von seinem Schild auf den Boden der Tatsachen und ist obendrauf den bissigen Bemerkungen seiner Gattin Gutemine ausgesetzt. Unvergessen sind jene Momente, in denen er der Gefahr unerschrocken ins Auge blickte, um die Ehre seines Dorfes, ja sogar die Ehre ganz Galliens zu verteidigen: als er siegreich aus dem Kampf der Häuptlinge (1966) hervorging; als er den Belgiern, die sich für die Tapfersten hielten, bewies, dass er allein »der tapferste Gallierstamm« ist (Asterix bei den Belgiern, 1979); als er sich gegen Orthopädix durchsetzte oder in Der Arvernerschild (1968) die Strapazen einer drakonischen Kur auf sich nahm. Seine größte Angst: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt! Aber ist das ein Grund, so griesgrämig dreinzuschauen? Hat das etwa mit der sagenumwobenen »weißen Iris« Iris zu tun?

Eigenschaften


Verlag / Herausgeber: Egmont

ISBN-13: 9783770424405

Infos: Gebunden, 45 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Verpackungsgewicht: 345 Gramm

Verpackungsmaße (LxBxH): 29,3 22 0,7 cm

13,90

Verlag: Egmont

Gebunden, 45 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 137387

  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei innerhalb Europas
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kein Mindestbestellwert
 

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Bitte schreiben Sie die erste Bewertung.

Plünderland: Wie der Staat die Deutschen arm macht - und bald sogar völlig ruinieren wird

Plünderland: Wie der Staat die Deutschen arm macht - und bald sogar völlig ruinieren wird

Plünderland: Wie der Staat die Deutschen arm macht - und bald sogar völlig ruinieren wird Das Schwarzbuch der Ausplünderung Deutschlands - faktenkompakt und aktuell wie kein anderes Buch zur Lage der Nation Das »reiche Deutschland« ist ein Märchen!

Haben auch Sie sich schon einmal gewundert, warum Sie ständig arbeiten, aber trotzdem auf keinen grünen Zweig kommen? Politik und Mainstream-Medien behaupten immer wieder, Deutschland wäre ein »reiches Land«. Doch in Wirklichkeit gehört der deutsche Bürger in Europa zu den Ärmsten, obwohl wir die stärkste Wirtschaft haben und am härtesten arbeiten.

Jetzt zum Buch
Nach oben
×
4.91 / 5.0
SEHR GUT